Das Junioren-Team wird Europameister im Classic-Team!!

Vom 24. - 28. August findet die Jun-/U23-EM in Banja Luka statt. Das Schweizer Team zeigt sich in Bestform und überrascht alle mit Nonstop-Topleistungen!

Ranglisten         Banja-Luka News 1      Banja-Luka News 2    Banja-Luka News 3      Banja-Luka News 4   Banja-Luka News 5

SO Classic Team
Wahnsinn: Das Juniorenteam mit Aaron Schmitter, Paddy Gutknecht und Nicolas Fehlmann wird sensationell Europameister.

Mit einer sensationellen Teamleistung wuchsen die drei Junioren im Team Classic über sich hinaus und holten der ersten EM-Titel für den Schweizerischen Kanuverband bei den Herren. BRAVO für die Top-Leistung.
Bereits am Freitag holten sie sich in derselben Kombination auch überraschend die Bronzemedaille im Teamsprint. Nachdem Nicolas im Einzelrennen die Quali für den Sprintfinal hauchdünn verpasste und Paddy im Sprint nicht auf Touren kam, revanchierten sie sich im Team-Sprint mit einen Superlauf und wurden hinter den Slowenen und Italienern Dritte. Sie schlugen die favorisierten Franzosen und Deutschen klar!

Auch am letzten Tag ging das Medaillensammeln weiter! Medaillen 11, 12 und 13!

Gold: Junioren-Team (Aaron Schmitter, Paddy Gutknecht, Nicolas Fehlmann)
Bronze: U23-Team Damen (Hannah Müller, Mona Clavadetscher, Glenys Ettlin)
Bronze: U23-Team C2: (Clavadetscher/Bretscher, Müller/Amstad, Fehlmann/Gutknecht)

Das ist mit Sicherheit die grösste Medaillenausbeute für das Schweizer Team an einer EM oder WM überhaupt. Der bisherige Rekord stand bei sechs Medaillen an der Jun/U23-WM 2015 in Amerika!

SA: Classic
Auch im heutigen Klassik-Rennen geht die unglaubliche Medaillensammlung weiter:
Silber: Hannah Müller, K1 U23
Bronze: Müller/Bretscher, C2 U23
Bronze: Clavadetscher/Müller, C2 U23
Wir sind einfach nur unglaublich stolz und überglücklich. Neben den Medaillen vergessen wir aber auch nicht die vielen weiteren Top-Platzierungen, die wir an dieser EM schon feiern durften!

FR: Sprint-Final und Team-Sprint

Was für ein Tag! Gleich 7 Medaillen haben wir im Sprint gewonnen. Die (noch nicht verifizierte) Statistik sagt, dass das die meisten je von einem Schweizer Team an einer Junior:innen und U23 Meisterschaft gewonnenen Medaillen sind. Und das am ersten Tag. Wir sind sprachlos!

Silber: Aaron Schmitter, K1 Junioren
Silber: Jonah Müller, C1 U23
Bronze: Müller/Bretscher, C2 U23
Bronze: Clavadetscher/Müller, C2 U23
Bronze: Schmitter, Fehlmann, Gutknecht, K1 Junioren Team
Silber: Schmitter, Bretscher, Clavadetscher, K1 U23 Team
Bronze: Müller, Bretscher, Clavadetscher, Amstad, Fehlmann, Gutknecht, C2 U23 Team

DO: Sprint-Quali:
Die Bilanz des ersten Tages:Nora, Mona, Glenys im Juniorinnen-Finale, Aaron im Junioren-Finale,Patrick/Nicolas im Junioren-C2-Finale,Hannah im U23-Finale,Jonah im U23-Finale,Jonah/Cornel im U23-C2-Finale,Mona/Hannah im U23-C2 Finale
Wir sind zufrieden und ruhen uns jetzt gut aus, damit wir morgen fit sind!

Banja Luka ist den Schweizer Abfahrer:innen bestens bekannt. Seit 2012 fanden hier immer wieder Grossanlässe aller Altersklassen statt. Mit guten Erinnerungen schaut das Schweizer Team unter anderem auf die Junior:innen & U23 Weltmeisterschaft 2019 zurück. Damals gewann das Team zwei Vizeweltmeistertitel.

Betreut wird das Team von Nationaltrainer Pierre-Michel Sarrazin, Coach Annalena Kuttenberger und Physiotherapeutin Chantal Abgottspon.

Berichte: Annalena Kuttenberger

Die neuen Junioren-Europameister: Aron Schmitter, Nicolas Fehlmann, Patrick Gutknecht

Bronzemedaille im Teamsprint: Aron Schmitter, Nicolas Fehlmann, Patrick Gutknecht

Unsere Medaillengewinner:innen im C2 U23

Unser Silbermedaillengewinner im Sprint Aron Schmitter KCNW