Ticino/Moesa 22./23. Mai 2021

Erfolgreiches Rennwochenende auf der Moesa und dem Ticino

Am 22. und 23. Mai fand nach langer Zeit wieder einmal ein Abfahrtsrennen in der Schweiz statt. Auf der Moesa von Roveredo bis Lumino wurden die Schweizermeisterschaften über die klassische Distanz ausgetragen und in der Arbedo-Schwelle in Bellinzona ein Sprintrennen. Das Rennen war international ausgeschrieben und neben den Schweizern waren auch Wettkämpfer aus Deutschland, Frankreich, Italien und Holland am Start. Leider galten immer noch Covid-Beschränkungen (Zuschauer, Maskenpflicht und Gruppengrössen). Auch gab es noch Viele, die aufgrund der Pandemie auf die Reise ins Tessin verzichteten und aus diesem Grund waren sowohl die Starterfelder, als auch die Zuschauerzahl ungewohnt klein.

Die Gruppo Canoisti Ticino unter der Leitung von Luca Panziera organisierten den Wettkampf wie gewohnt sehr gut und fanden auch eine Lösung für die geschlossenen Restaurants und Zivilschutzanlagen. Danke für die Organisation und bis bald wieder im Tessin!

Einige Impressionen der Rennen

Webseite www.ticinomoesa.ch

Ranglisten